Jugendkirche Saarbrücken hat einen neuen Jugendpfarrer

von Fabian Schäfer

Saarbrücken – Gerade für junge Leute hat Kirche viel zu bieten. Davon ist Thomas Hufschmidt überzeugt. „Sie haben viele Fragen für ihr Leben. Es ist Aufgabe der Kirche, junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten“, sagt der 31-Jährige. Am Sonntag, 26. September, wird er mit einem Gottesdienst offiziell als neuer Jugendpfarrer in Eli.ja, der Kirche der Jugend in Saarbrücken, eingeführt. Hufschmidt tritt die Nachfolge von Christian Heinz an, der im Juli nach zehn Jahren als Jugendpfarrer in Saarbrücken verabschiedet wurde und nun in Hermeskeil tätig ist.

Zuletzt war Hufschmidt vier Jahre Kaplan in Sinzig, wo er seine Begeisterung für die Jugendarbeit entdeckte. Seit Anfang September ist der gebürtige Saarbrücker, der 2009 in Völklingen Abitur machte, in Eli.ja: „Das ist ein toller Ort. Ich bin fasziniert von der Freiheit und Offenheit, die hier herrschen“, schildert er seine ersten Eindrücke. Zwei Begegnungen hätten ihn seitdem besonders berührt: „Ein junger Mann sagte mir: ,Für mich ist Eli.ja ein Stück Heimat‘; ein anderer sagte: ,Kirche ist hier so ganz anders als sonst: offen, unkompliziert, einladend`“. Deshalb freue er sich, in den kommenden Jahren selbst ein Teil dieser Gemeinde zu werden und mit vielen den Weg der Kirche in der Stadt mitzugestalten.

Kirche auch mal kritisch hinterfragen

„Es ist mir ein Herzensanliegen zu zeigen: dass Kirche auch anders ist und dass die Antworten, die die Kirche gibt, keine Basta-Antworten sind, die man einfach zu akzeptieren hat“, sagt der 31-Jährige. Er wisse um die Probleme, die viele junge Leute mit der Institution Kirche haben. „Ich hadere auch mit vielen Punkten, auch ich ringe mit dieser Kirche, in welcher Lage sie ist – und in die sie sich selbst bringt“, gibt der Jugendpfarrer zu. Daraus mache er kein Geheimnis: „Wenn junge Leute merken, mit dem Thomas kann man auch über solche Themen reden, dann kann ein gemeinsames Ringen entstehen und die Frage diskutiert werden: Wie ist unser Weg mit dieser Kirche?“ Die Kirche der Jugend solle gerade ein Ort sein, an dem Dinge infrage gestellt werden dürfen. „Unsere Aufgabe hier ist es, den Finger in die Wunde zu legen“, sagt Hufschmidt und ist überzeugt: „Es wird sich in der Kirche vieles ändern, es hat sich in der Vergangenheit auch bereits vieles getan.“

Noch sei er in der Phase des Kennenlernens und des Zuhörens. Gemeinsam mit dem Team der Kirche der Jugend – das sind Gemeindereferentin Rebecca Benahmed, der pädagogische Referent Michael Federkeil und der Leiter der FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Andreas Feid – hat er vergangene Woche Visionen für Eli.ja entworfen: „Eli.ja ist Begegnung, Vielfalt, Offenheit, (Weg-) Begleitung, (Gebets-) Gemeinschaft, Kooperationspartner“, lautet das Selbstverständnis des Teams. Viele Projekte und Kooperationen, die durch Corona zum Erliegen gekommen sind, müssen neu gestartet werden. „Da ist es mein Bonus als Neuer, dass ich hinterfragen kann: Machen wir das weiter oder braucht es eine neue Antwort?“, sagt er. Im Team erlebe er eine große Offenheit, Altbewährtes neu zu betrachten.

Neben der Seelsorge in Eli.ja unterrichtet Hufschmidt an der Marienschule in Saarbrücken vier Wochenstunden Religion und arbeitet im Seelsorgeteam der Schule mit. Darüber hinaus ist er Subsidiar in St. Jakob und Rektor der Edith-Stein-Kirche. In seiner Freizeit fährt der 31-Jährige gerne Motorrad oder geht in den Bergen wandern. „Ich bin ein geselliger Typ, treffe gerne Leute und freue mich darauf, meine alte Heimat nach zwölf Jahren nun neu zu entdecken.“

Theologie statt Mathe

Dass er einmal Pastor wird, stand nach dem Abitur noch nicht fest. „Eigentlich hatte ich vor, Mathematik zu studieren“, erinnert sich Hufschmidt. Doch da sei etwas gewesen, was er als „inneres Ringen“ bezeichnet: „Was will ich mit meinem Leben anfangen? Was ist mein Weg?“ Auf der Suche danach habe er sich im Priesterseminar angemeldet. „Im Laufe dieses Weges habe ich immer mehr Zustimmung gespürt“, blickt er zurück. 2016 wurde Thomas Hufschmidt zum Diakon geweiht und zunächst in der Pfarreiengemeinschaft Schaumberg eingesetzt. „Ich bin bisher sehr glücklich mit diesem Weg. Es ist ein tolles Geschenk, Menschen zu begleiten, auf ihrem Lebensweg und auf ihrer Suche nach Gott.“

Info: Thomas Hufschmidt wird am Sonntag, 26. September, um 18.15 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche der Jugend offiziell eingeführt. Der Gottesdienst wird auch online gestreamt unter: https://youtu.be/RW2QfnyF2as

(uk)

Zurück

News & Events

von Jacques Koller

Ökumenisches Symposium Jugendkirche Anmeldung ab sofort geöffnet

Liebe Verantwortliche in den Jugendkirchen,

 „Blickrichtung: Zukunft – Jugendkirchen zukunftsfähig gestalten“ -  es ist endlich soweit: wir treffen uns zum Ökumenischen Symposium Jugendkirchen vom 20.-22. September 2022 in der Jugendkirche Münster.

Herzlich laden wir Euch dazu ein und freuen uns, wenn wir miteinander den Blick in die Zukunft wagen! Was können und müssen Jugendkirchen machen, damit sie gut gewappnet in Richtung Zukunft schauen können?

 

Weiterlesen …

von Alina Pageler

Jugendkirche-Symposium Blickrichtung:Zukunft

Jugendkirche zukunftsfähig gestalten Jugendkirchen-Symposium vom 20. bis 22. Sept. 2022 in Münster, angedockt an die dortige Jugendkirche.

Weiterlesen …

von Fabian Schäfer

Jugendkirche auf dem Katholikentag in Stuttgart!

In langer Tradition findet am 25. Mai - 29. Mai 2022 in Stuttgart der 102. Katholikentag statt, seid dabei!

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Interessante Projekte an Jugendkirche

Mit den Lockerungen der Corona-Regeln ist es nun endlich wieder möglich an Veranstaltungen teilzunehmen, neue Leute kennenzulernen und in spannenden Workshops seine Fähigkeiten zu erweitern.
Auch Jugendkirchen in ganz Deutschland bieten wieder Kinder- und Jugendprojekte sowie Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene an.

 

Weiterlesen …

von Alina Pageler

Osterfreude lebt in Jugendkirche - wir wünschen allen Frohe Ostern

Osterfreude lebt in Jugendkirche - wir wünschen allen Frohe Ostern

 

 

Weiterlesen …

von Fabian Schäfer

Die Passion als Musical, RTL geht neue Wege, braucht Jugendkirche das heute?

Der Sender RTL zeigt die Leidensgeschichte von Jesus Christus in einem modernen Gewand und umrahmt von modernen Pop-Songs...

Weiterlesen …

von Jacques Koller

Jugendkirche Dresden eröffnet am 1.5.

Nach zwei Jahren Bauzeit und der symbolischen Schlüsselübergabe an die Nutzerinnen und Nutzer des Jugendzentrums JUGENDKIRCHE DRESDEN am 25. März 2022 werden zum 1.Mai. die Türen geöffnet.

Weiterlesen …

von Alina Pageler

Ei, Ei, Ostern in der Jugendkirche

Ostern das Fest der Hoffnung steht vor der Türe und läutet das Ende der Fastenzeit ein.

Weiterlesen …

von Fabian Schäfer

Fundraisingbeispiel auch für Jugendkirche

Die Bürgerstiftung Baden-Baden veranstaltet eine Charity-Versteigerung "ungewöhnlicher Gelegenheiten", seid dabei!

Weiterlesen …

von Fabian Schäfer

Jugendkirche will Frieden und tut was!

Die Menschen in der Ukraine brauchen jede Unterstützung, die Jugendkirche hilft...!

Weiterlesen …

Ältere Beiträge

EGJ-Kletterkirche in Mosbach
Auch die Jugendkirche fastet
Jugendkirche, Krieg und Frieden
Neues zur Jugendkirche Koblenz
Neues aus der Jugendkirche luv
Jugendkirche gegen hate speech
BUNTE JUGENDKIRCHE
Jugendkirche und Ostern 21
WIN-WIN-Coach
"Wo ist Hola?"
Jugendkirche goes 2019 --->
Neue Jugendkirche in Nordhausen
Infos für alle Jugendkirchen
Das Glaubens-Festival
Jugendkirchen und Kunst
Die neue Sinus-Studie
Neue Jugendkirche in Kronach
Kunst und Religion
Wir sagen Dankeschön
Oh du fröhliche....
Advent, Advent, ....
Rettet die Jugendkirche Wien
Jugendkirche mit "Lichtblicke"
Jugendkirche Via "Lichtblicke"
WG- Jugendkirche in LUX
Specials der Jugendkirche JONA
App deine Jugendkirche
Jugendkirche und Weihnachten
Jugendkirche betet für Stadt
Jugendkirche öffnet Räume
Fastenzeit und Jugendkirche
Jugendkirche Singen eröffnet
Jugendkirche ist kein Luxus
Jugendkirche marie Einbeck
Jugendkirche Achern !?