Presseartikel zum Symposium Jugendkirche in Berlin

von Sarah Laugsch

Jugendkirche als Ort für Wünsche und Sehnsüchte

150 Teilnehmende diskutierten beim ökumenischen Symposium

files/Bilder_Fotos/Artikel-Fotos/SymjukiBerlin2015/Foto Aktuell/Presseartikel 01.jpg

Berlin 23. Oktober. Über die Zukunft von Jugendkirchen diskutierten in den vergangenen drei Tagen 150 Teilnehmende aus Deutschland, Schweiz und Österreich beim ökumenischen Symposium „Zukunft Jugendkirche - Konzepte und Verortungen“ in Berlin. Bei der Veranstaltung, die gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) und der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) organisiert wurde, tauschten sich Hauptberufliche und Verantwortungträgerinnen und Verantwortungsträger von katholischen, evangelischen und freikirchlichen Jugendkirchen und Jugendgemeinden über ihre Arbeit und Konzepte aus.

In Jugendkirchen erleben und gestalten junge Menschen ihren eigenen kirchlichen Ort. Die Bandbreite der Konzepte und die gelebte Praxis sind vielfältig. Bei einer Austauschbörse stellten über 40 Jugendkirchen ihre Arbeit vor. „Das war eine hervorragende Plattform, um die Vielfalt der Jugendkirchen wahrzunehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen“, erläutert Michael Freitag, Referent für Theologie, Bildung und Jugendsoziologie bei der aej. „Es wird deutlich, dass Jugendkircfiles/Bilder_Fotos/Artikel-Fotos/SymjukiBerlin2015/Foto Aktuell/michael f..jpeg

Nach fast fünfzehn Jahren Jugendkirchenarbeit ging es auch darum, bestehende Konzepte zu prüfen und in den Blick zu nehmen, welche Potenziale die Mitarbeitenden für die Arbeit mit Jugendlichen entwickeln und entfalten können. „Die Vorträge zu den Themen der Zukunftsfähigkeit von Jugendkirchen und ihrer Verortung im kirchlichen Kontext haben aufgewühlt, ermutigt und zum Nachdenken angeregt“, so Eileen Krauße, Referentin für Jugendpastorale Bildung bei der afj. Die Teilnehmenden nehmen Impulse für ihre Arbeit mit nach Hause. „Halten wir kirchliche Strukturen aufrecht oder dienen wir den Jugendlichen und bieten einen Raum für sie und ihre Wünsche und Sehnsüchte? „Improvisieren“ wir das Evangelium im konkreten Leben von Jugendlichen und begeistern diese dafür? Werden Mitarbeitende in Jugendkirchen für ihre Leistung wertgeschätzt und bekommen sie die Unterstützung, die sie brauchen?“, fasst Krauße die zentralen Fragen des Symposiums zusammen.

Zeit zum Erleben und Ausprobieren neuer Ideen für die Jugendkirchen hatten die Teilnehmenden am Donnerstagabend. Ein „Gottesdienst to go“ der Jugendkirche sam, die als Gastgeber das Symposium mit organisiert hat, führte die Teilnehmenden in der Ringbahn durch Berlin und ließ sie über Kopfhörer Impulse hören, mit denen sie zum Beispiel eine Fürbitte für jemand Fremden formulieren konnten. Jeder und jede war eingeladen, über Kopfhörer die Aufmerksamkeit auf sich und auf seine Mitmenschen zu richten und Dinge wahrzunehmen, die im Alltag untergehen. In der Abschlussdiskussion wurde deutlich, dass Jugendkirchen, um zukunftsfähig zu sein, vor allem Folgendes beherzigen müssen: „Jugendkirchen müssen der Institution Kirche einen Raum bieten, neue Gemeindeformen zu finden und Jugendlichen dienen“, so Gregor Henke, Referent der Jugendkirche sam.

Willi Schönauer vom Verein Jugendkirchen-Förderung Baden-Baden, der zusammen mit dem Team das Jugendlichen--Vernetzungs-Internetportal www.jukis.de  betreibt und regelmäßig das Symposium mit organisiert, freute sich: "Kollegiale Beratung und gegenseitiger Input funktionierte auch in den beiden ausgebuchten Start-up Workshops, die wir angeboten haben".

Das ökumenische Symposium findet alle zwei Jahre statt. Mehr zur Veranstaltung unter www.symposium-jugendkirche.de (http://www.symposium-jugendkirche.de)

Zurück

News & Events

von Jacques Koller

Jugendkirche effata

Symposium Jugendkirche verlegen oder irgendwie anders? Umfrage:

Hallo liebe Verantwortlichen der Jugendkirchen, heute hat die Planungsgruppe zum Juki-Symposium 21 getagt. Statt Festlegungen zu treffen, ergaben sich dank Corona viele neue Fragezeichen. Wir wollen nicht alleine entscheiden, sondern Euch fragen und bitten um Eure Meinung! Wichtig!

Weiterlesen …

von Jacques Koller

WIN-WIN-Coach

Wichtige Informationen zum Projektablauf, Stand 29.10.20

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Saarbrücker Jugendkirche: 6.Dez. ist Nikolaus - wie immer / ganz anders

„Diese Jahr findet die Nikolausaktion anders statt als gewohnt. Es wird keine Hausbesuche geben!“
So informiert die Juki eli.ja alle Eltern und Großeltern in Saarbrücken

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Jugendkirche TABGHA zieht um: von Oberhausen nach Duisburg

Die erste große Jugendkirche Deutschlands zieht nach rund 20 Jahren lange voraus geplant um:

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Grundsteinlegung für die Jugendkirche Dresden

Die Idee für das Projekt Jugendzentrum „Jugendkirche Dresden“ wurde bereits vor einigen Jahren geboren. Doch jetzt nimmt sie nach  einem Architekturwettbewerb 2018 endlich Form an...

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Schweizer Jugendkirche verabschiedet sich

Die Fabrikkirche schliesst ihre Tore. Zum Abschied möchten wir mit Euch noch ein letztes Mal Gottesdienst feiern und auf al

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Abschiedsgottesdienst Jugendkirche Bremen

Die Jugendkirche Garten Eden 2.0 in Bremen verabschiedet sich nach 10 Jahren und veranstaltet...

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Jugendkirche effata Führungswechsel

Holger Ungruhe wird nach den Sommerferien die Leitung der Jugendkirche effata an .....

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Der Kirchenkreis Jülich sucht dich!

Wir suchen ab sofort in Vollzeit

eine/n engagierte/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagogen/in oder Gemeindepädagogen/in oder Diakon/in oder vergleichbare Qualifikation für den partizipativen Aufbau einer Jugendkirche im Kirchenkreis Jülich....

Weiterlesen …

von Maximilian Mayer

Die digitale Jugendkirche "sankt Peter at home"

Auf Grund der Coronakrise hat das snkt Peter team beschlossen die Jugendkulturkirche zu schließen. Um diese Zeit zu überbrücken wurde das Team Creative und ruft....

Weiterlesen …

Ältere Beiträge

"Wo ist Hola?"
Jugendkirche goes 2019 --->
Neue Jugendkirche in Nordhausen
Infos für alle Jugendkirchen
Das Glaubens-Festival
Jugendkirchen und Kunst
Die neue Sinus-Studie
Neue Jugendkirche in Kronach
Kunst und Religion
Wir sagen Dankeschön
Oh du fröhliche....
Advent, Advent, ....
Rettet die Jugendkirche Wien
Jugendkirche mit "Lichtblicke"
Jugendkirche Via "Lichtblicke"
WG- Jugendkirche in LUX
Specials der Jugendkirche JONA
App deine Jugendkirche
Jugendkirche und Weihnachten
Jugendkirche betet für Stadt
Jugendkirche öffnet Räume
Fastenzeit und Jugendkirche
Jugendkirche Singen eröffnet
Jugendkirche ist kein Luxus
Jugendkirche marie Einbeck
Jugendkirche Achern !?